TTT — Top-10-Touren

Menschen, die ins Ruhrgebiet reisen, buchen erfahrungsgemäß am liebsten eine unserer Top-10-Touren.

Die Top-10-Touren im Detail

1. Stadtführung Essen

Guten Appetit — Willkommen zur Stadtführung durch Essen

Wer hat hier gern gegessen? Oder wo kommt der spezielle Name her? Früher größte Bergbaustadt Europas heute dynamisches Zentrum der Metropole Ruhr? Insider klären auf!

Details: Dich erwartet eine unterhaltsame Runde durch die Geschichte und die heutige Stadt Essen: ehemalige Kruppstadt, Kulturhauptstadt Europas 2010 und grünen Hauptstadt Europas 2017. Von 852 bis heute. Die Keimzelle und somit die Geschichte der Stadt ist der heutige Dom, doch auch der Kennedyplatz, Willy-Brandt-Platz, Flachsmarkt und Kopstadtplatz zeugen von der langen Geschichte der Stadt Essen. Krupp und den Bauboom der 70er und 80er Jahre haben mittelalterliche Strukturen aufgebrochen, so kommt die Stadt deswegen besonders vielseitig daher. Das einzige Fachwerkhaus der Stadt ist ein Geheimtipp. Es geht durch die Stadtmitte vorbei an: Dom, Synagoge, Rathaus, Marktkirche, Plätze, Theater, Bankenviertel, u.v.m. Wir freuen uns auf viele neugierige Teilnehmende! Buche jetzt die Stadtführung Essen mit uns und lerne Essen von einer charmanten Seite kennen.

2. Radtour rund um Zollverein

Glück-auf-Radtour rund um Zollverein

Das Unesco Welterbe ist eine gigantische Industrieanlage. Sie per Rad zu erkunden ist beliebt und sinnvoll. Das Rad/Leihrad ermöglicht einen großen Radius. Dadurch erhaltet Ihr Einblicke in die umliegenden Siedlung und spült die Strahlkraft des heutigen Unesco Welterbe Zollverein in der Umgebung, z.B. wunderbare Bahntrassen-Radwege.

Details: Das Unesco Welterbe Zollverein in Essen hat knapp 4 km Umfang.  So ist die Erkundung der drei enthaltenen Anlagen mit dem Rad schonmal eine gute Idee. Zudem hat die Strahlkraft Zollvereins früher wie heute ebenfalls enorme Ausmaße angenommen, so dass auch das Erkunden des Umfeldes hochgradig Sinn macht. Rad-Gästeführer (unter anderem auch ehemalige Bergmänner) begleiten Euch locker und unterhaltsam, stoppen an den spannenden Orten: Zeche, Kokerei, Halden, Bahntrassen (heute Radwege), Siedlungen, Alltagsleben, Köttelbecke, Kanal, aber auch Existenzgründerzentren und riesige Entwicklungsareale. … über 150 Jahre industrielle Revolution, Strukturwandel und Kultur-Wandel sind in der Umgebung des Unesco Welterbes Zollverein versteckt. Wir verraten Euch wo – nicht immer auf hochdeutsch ;-)!

3. Führung über die Siedlung Margarethenhöhe

Ein Dorf, mitten in Essen — die Gartenstadtsiedlung Margarethenhöhe

Mitten im Grünen, verwunschen und mit einer Sozialgeschichte, die ihresgleichen Sucht. Die Margarethenhöhe war als Experiment konzipiert und ist heute nach wie vor unglaublich innovativ.

Details: Eine Stiftung Margarethe Krupps hat diese wunderhübsche Siedlung geschaffen – die Margarethe Krupp-Stiftung für Wohnungsfürsorge. Fürsorge, was für eine Haltung steckt dahinter? Der engagierte und junge Architekten Georg Metzendorf hatte „richtig Bock“ die Ideen von Margarethe Krupp umzusetzen — der Siedlung ist dies anzusehen. Georg Metzendorf hatte Freiheiten im architektonischen, städtebaulichen und landschaftsgestalterischen Bereich. Entstanden ist eine wunderhübsche, zweckmäßige, durchdachte und liebenswerte Siedlung, die die Menschen heute noch im hohen Maße zu schätzen wissen. Während unserer Führung durchstreift Ihr die 50 Hektar große Siedlung. Die von einem gleichgroßen Park umschlossen ist? Kennt Ihr Vergleichbares? Bucht jetzt eine Führung und entdeckt die Gartenstadt Siedlung Margarehtnehöhe in Essen mit simply out tours.

4. Volle Kanne Ruhrpott (Tagesradtour)

Volle Kanne Ruhrpott — eine Tagsradtour durch das Ruhrgebiet

So viel Kontrast wird nur im Ruhrgebiet geboten. Du erkundest ein Unesco Welterbe, schmale Grünstreifen, transformierte ehemalige Fabrikgelände und radelst entlang des einst meistbefahrenen Kanals Europas. Ein volles Programm!

Eine Radtour, die kreuz und quer durch Randgebiete von Essen, Bottrop und Gelsenkirchen führt, 55 Kilometer geballtes Ruhrgebiet. Wir begleiten Euch auf den eher unbekannten Wegen durch unsere tolle Heimat. Natürlich geht das nicht ohne Zeche, Halde, Kanal, Emscher, Siedlung. Die Wege überraschen Einheimische wie auch Touristen gleichermaßen. Die einen kennen sie vielleicht noch gar nicht und die anderen hätten solche Wege mitten im Pott nie vermutet. Das Ruhrgebiet ist halt immer für eine Überraschung gut. Und der simply out Guide setzt mit seinen tollen Geschichten das Sahnehäubchen oben drauf. Du willst die volle Ladung Ruhrgebiet? Dann melde Dich jetzt schnell an oder buche einen Guide für eine private Gruppe.

5. Radtour durch den „Central Park“ des Ruhrgebiets (Tagesradtour)

Der Central Park des Ruhrgebiets — Tagesradtour für Entdecker*innen

In New York ist Radfahren verboten — in unserem Central Park ausdrücklich erwünscht. Viele Radwege durchziehen den größten Regionalpark Europas. Er allein macht 10 Prozent des Ruhrgebiets aus — Noch Fragen?.
Diese 35 bis 40 Kilometer lange Radtour führt durch den über 450 Quadratkilometer großen Emscher-Landschaftspark. Viele Highlights sind darin verborgen: Das Unesco-Welterbe Zollverein, die Schurenbachhalde mit der Skulptur von Richard Serra, die Emscher, der Rhein-Herne-Kanal, der Nordsternpark, Bauernhöfe und eine Himmelsleiter, ein toller Kontrast — ohne Straßenverkehr! Denn im Ruhrgebiet wurden viele alte Bahntrassen zu tollen Radwegen ausgebaut! So queren wir bei dieser Tour lediglich fünf Straßen — das glaubst Du nicht — na dann muss Du wohl kommen und staunen. Wir garantieren eine spannende Entdeckungs-Tour, die sich lohnt! Sichere Dir jetzt einen Platz oder Buche diese Tour ganz exklusiv als Betriebsausflug oder betriebliche Gesundheitsmaßnahme.

6. Krupp-Thementouren durch Essen zu Fuss, per Rad oder ÖPNV

Kruppsche Thementour durch Essen (verschiedene Varianten)

Was in Stuttgart der BOSCH, war in Essen der KRUPP. Essen zu entdecken bedeutet immer auch auf Kruppschen Spuren unterwegs zu sein. Die Familie hat unglaublich viele Spuren hinterlassen und „mischt“ durch die Krupp-Stiftung heute noch mit.

Wer die Kruppsche Geschichte als roten Faden durch eine Entdeckungstour durch Essen sehen möchte, der kommt an der Villa Hügel (dem ehemaligen Wohnhaus der Familie Krupp auf dem Hügel am Essener-Baldeneysee) und dem schönen Park nicht vorbei. Eher kleinere, aber durchaus auch großzügige Wohnhäuser finden sich in der Margarethenhöhe und den vielen Siedlungen, die die Familie für ihre Mitarbeitenden aber auch für alle Essener*innen errichten ließ. Heute ist an der Stelle, wo Krupp einst zum Weltkonzern emporstieg, der städtebaulich reizvolle und offene (!) Hauptsitz des Unternehmens thyssenkrupp. Um das Hauptquartier herum sind ein Park, neue Straßen, Wiesen, Kindergärten und vieles mehr entstanden. All diese drei Hauptsehenswürdigkeiten könnt Ihr mit dem Bus, mit dem Rad  oder dem ÖPNV entdecken (aktuell nur auf Anfrage).

7. Ruhrtalradweg von Hattingen bis Mülheim

Ruhrtalradweg — die schönste Etappe im Ruhrgebiet

Der Ruhrtalradweg ist überall äußerst idyllisch, doch der Höhepunkt liegt sicherlich zwischen Hattingen über Essen bis Mülheim/Ruhr. Wir nennen die Strecke die Königsetappe, sie ist nicht schwer, nur schwer beliebt.

Der Ruhrtalradweg ist im März 2020 erneut als drittbeliebteste Radroute/Radfernweg Deutschlands vom ADFC ausgezeichnet worden. Dazu wurden 8.000 Menschen befragt! Neben dem Elbe-Radweg und dem Weser-Radweg ist er somit einer der meistbefahrenen Flußradwege Deutschlands.
Er bietet 240 wundervolle Kilometer zwischen der Quelle in Winterberg im Sauerland und Duisburg an der Rheinmündung! Die Königsetappe — die schönste Etappe — fahren wir mit Euch. Sie führt vom überraschend mittelalterlich geprägtem Altstädtchen Hattingen bis nach Mülheim an der Ruhr. Mittelalter trifft Industriegeschichte. Aktive Industrie und rauchende Schlote sucht Ihr im Ruhrtal vergeblich. Immer das klare Wasser im Blick, rollt Ihr entlang dieses Flusses, der die Region heute wir früher stark geprägt hat. Im Ruhrtal begann die Geschichte einer der größten Metropolen Europas, kaum zu glauben. Ihr genießt die klare Luft, das Vogelgezwitscher, bestaunt die grasenden Rinder auf der Weide oder auch die schnatternden Gänse im Vogelschutzgebiet. Und wenn Ihr Glück habt, zeigt sich in bunter Pracht der Eisvogel. Ihr müsst einfach mitkommen, denn sonst glaubt Ihr das ja alles gar nicht.
Neben den ehemaligen Zechen und Wasserwerken warten auch Villen, Seen und Naturschutzgebiete auf Euch — wir sind und bleiben im Ruhrgebiet während dieser Tour. Falls Ihr überrascht seid, ist das ein Grund mehr, unsere Tour zu buchen, denn Eure Vorstellung vom Ruhrgebiet benötigt ein Update. Jetzt schnell einen Platz sichern, oder selbst eine Gruppe zusammenstellen und die Tour zum Wunschtermin bei uns buchen.
Steigt mit uns auf’s Rad!
(aktuell nur auf Anfrage)

8. Radtour von Essen Nord bis Süd

Essen Kontrastreich von NORD NACH SÜD
(verschiedene Varianten)

Essen war immer schon zweitgeteilt. Mitten durch die Stadt zieht sich der „Sozialäquator“. Der Norden war geprägt von Industrie und vielen Menschen. Der Süden blieb weitestgehend verschont, grün und wurde durch weitere Aufforstungen vor über 100 Jahren noch grüner.

Wer Essens Kontraste kennenlernen möchte, muss sich den Norden und den Süden anschauen. Wer nur einen Tag Zeit hat, der sollte sich für diese Tour entscheiden. Denn Ihr lernt das einzige Unesco Welterbe des Ruhrgebiets „Zollverein“ kennen, ebenso die Innenstadt, der die Transformation der letzten Jahrzehnte eindeutig anzusehen ist — es hat sich alles zum Besseren gewandt. Weiter geht es dann entlang der Kruppgeschichte (Margarethenhöhe und Villa Hügel) bis zum Baldeneysee, wo die Tour endet. Wenn Ihr die Tour als Radtour buchen  möchtet, dann mieten wir die Räder am Hauptbahnhof an und geben sie am Baldeneysee ab. Mit der S-Bahn gelangt ihr zurück zum Hauptbahnhof. Natürlich können wir auch für die gesamte Tour den ÖPNV (mit Straßenbahn, U-Bahn und S-Bahn) nutzen oder gleich eine Bustour mit einem für Euch angemieteten Bus unternehmen. Egal für welche Tour Ihr Euch entscheidet — wir liefern den passenden Guide zur Tour. Ihr müsst jetzt nur noch buchen!

Foto:Jochen Tack

9. Rad-Stadt-Führung durch Essen

Stadtführung durch Essen per Rad — entspannt möglich!

Die Stadtführungen durch Essen mit dem Fahrrad schlägt drei Fliegen mit einer Klappe und verbindet unsere drei Stadtführungen zu Fuss „Nord“ , „City“ , „Süd“ .

In nur drei Stunden gleitet Ihr über ehemalige Bahntrassen und durch die City können wir auf den für Radfahrende freigegebenen Wegen cruisen. Links und rechts gibt es viel zu sehen. Wir halten an für Informations-Stopps, damit der Guide Euch allen die wechselvolle Geschichte der Stadt schildern kann. Von 852 bis heute ist viel passiert. Wir erreichen die Keimzelle des heutigen Unternehmens thyssenkrupp und bestaunen, was aus der einstigen Krupp-Stadt geworden ist. Die lange Geschichte der Stadt wird ebenso Thema sein wie das NEU-Entstandene. Der Kulturpfad bietet einen architektonischen Schwerpunkt: Museum Folkwang, Aalto Theater, Philharmonie, Glückauf-Haus u.v.m. Schauen, radeln, hören und staunen mit den simply out Guides auf dem Rad durch Essen unterwegs. Das geht! Essen ist radelbar!
(aktuell nur auf Anfrage)

Foto: Grüne Hauptstadt Essen

10. Ruhr-Olympiade

Spiel, Spaß, Spannung für Betriebsausflüge und andere Anlässe

Es steckt in uns, dieses Gen, welches Spaß haben will und dieses Gen, das sich gerne misst. Wir füttern diese Gene mit der Ruhr-Spaß-Olympiade. Wir nehmen die Klischees, die bis heute dem Ruhrgebiet anhaften — gewollt oder ungewollt und packen sie in kleine Wettkämpfe.

Herausgekommen sind Disziplinen wie „Kohle scheffeln“, „Curry-Wurst-Pommes-Weitwurf“, „Siedlungsbau“ , und unsere Ruhrpottsprache darf natürlich auch nicht fehlen. Eure Schiedsrichter sind Ruhrpottoriginale vom feinsten und mischen Euch ordentlich auf. Denn auf’n Mund gefallen sind wir hier nicht. Nehmt Ihr die Herausforderung an? Na dann, ran an die Buchung — auf die Plätze — fertig — LOS!
(aktuell nur auf Anfrage)

[LINK ]

Kontaktformular für Unternehmen

Ab hier sind EURE freiwilligen Angaben für uns hilfreich:
Anlass:
Wo kommen die Teilnehmende her?
* Mit Sternchen (*) gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.

Kontaktformular für private Gruppen/Einzelpersonen

Anlass:
Wo kommen die Teilnehmende her?
* Mit Sternchen (*) gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
]